Breaking News Floating Piers : Stopp des 24 Stunden Zugangs auf die Floating Piers durch die Sicherheitsbehörden

share on:
Walking on Water in Italy

Es war abzusehen – die ersten Vorzeichen gab es bereits – nun ist es soweit. Die Sicherheitsbehörden haben den Zugang zum Iseosee reglementiert. Um die Sicherheit zu gewährleisten und das Chaos zu vermeiden , werden neue Regelungen eingeführt, die Besucher nun wissen sollten:

1. Der 24 Stunden Zugang zu den Floating Piers hat mit dieser Nacht ein Ende gefunden – ab jetzt sind Floating Piers nur noch bis 24 Uhr zugänglich. Die Sperre tritt von 0 Uhr bis 6 Uhr früh ein.
2. Die letzte Fahrt der Schiffe nach Montisola geht um 22 Uhr. Bereits bestätigte Reservierungen bleiben weiterhin gültig und auch der Zugang zum Parkplatz zu jeder Zeit des Tages ist hiermit möglich. Für Bewohner gilt eine Sonderregelung.
3. Shuttles : Ab 19 Uhr fahren die Shuttles nur noch zurück – nicht mehr zum Iseosee. Am 23 und 24. Juni werden die Shuttles von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr nicht fahren. Neu auch – die Shuttles fahren ab jetzt nur noch vom 5.30 Uhr bis 19 Uhr. Die Busse fahren auch nicht mehr in Fahrrichtung Sulzano und die Letzte Fahrt wird um 1 Uhr sein.
4.Neue Zugregelungen von Trenord und den Sicherheitsbehörden : Züge in Richtung Sulzano werden nur noch bis 20 Uhr fahren zu den Floating Piers. Bewohner haben Priorität bei Zugfahrten.