Floating Piers wegen Überfüllung gesperrt – 10.000 warten auf Zugang zu den schwimmenden Stegen

share on:
The Floating Piers - DSCN0938

Es war zu erwarten – eine Schlecht Wetter Front könnte am Wochenende über die Seen ziehen + Wochenende + Touristen aus jeder Ecke zeiht es aktuell an die Floating Piers. Die Sicherheitsbehörden haben deswegen jetzt die Zuwege zu den Floating Piers geschlossen. Aktuell gibt es keine Züge und Shuttles und auch die Zugangsstraßen wurden gesperrt, um den Zufluß zu kontrollieren. Sollte das Schlechtwetter eintreffen, werden auch die Floating Piers komplett gesperrt.

Aktuell geht es drunter und drüber am Iseosee. Alle Zugänge der Strassen von SP510 Marone, Sale Marasino, Sulzano und Iseo sind abgesperrt – keine Ausfahrt an diesen Stellen mehr möglich. Aktuell stehen gerade über 10.000 Menschen warten aktuell an den Pier , um Einlass zu erhalten zu den schwimmenden Stegen. Aktuell sollte man absehen an den Iseosee zu fahren, des es macht keinen Sinn. Aktuell steht man in rund um den See nur in Schlagen und es geht nichts voran.